N(EU)E Taschen

Kurzbeschreibung:
Im Parlament befinden sich viele Aktentaschen, die danach mit neuen verschiedenen Taschen gemischt werden. Die Aktentaschen stehen für die Politiker und die individuell gestalteten Taschen beziehen sich auf das Volk und neue Ideen.

Stell dir vor…
du siehst einen Raum vor dir, trist und grau voller Aktentaschen. Dieser Raum befindet sich im Parlament, dem Herzen der EU. Was verbirgt sich unter dem Reißverschluss? Da kennt sich keiner aus. Die Aktentaschen öffnen sich nacheinander, und zum Vorschein kommen Dokumente mit nicht identifizierbaren Zeichen darauf (+*‘#.?“§$%&/=). Keiner Versteht was sie uns mitteilen wollen. Es öffnen sich immer mehr Taschen und immer wieder kommen dieselben Zeichen zum Vorschein ohne einen Sinn zu ergeben.
Der Trott, die Eintönigkeit, das Unverständnis, die Bürokratie und der Büroalltag haben die Aktentaschen fest im Griff. Sie sind Blind geworden und haben keine neuen Ideen und Ansätze mehr.
Plötzlich öffnet sich die große Türe ein Lichtstrahl fällt herein, im Lichtkegel wandelt eine kleine bunte Tasche, mit süßen Beinchen und großen Kulleraugen. Unschuldig begibt sie sich zum Tisch mit den Aktentaschen, frech hüpft die kleine Tasche auf den Tisch. Die Aktentaschen mustern die kleine bunte Tasche skeptisch. Was will sie hier? Was möchte sie uns mitteilen?
Die kleine Tasche beginnt herum zu hüpfen und öffnet sich. Aus ihrem Inneren sprudeln viele neue Bunte Ideen und Ansätze heraus. Mit der Zeit werden es immer mehr Taschen. Jede Tasche thematisiert ein andere Persönlichkeit: Schule, Kindergarten, Sport, Frauen, Bildung, Pension, etc.. Plötzlich beginnen auch die grauen Aktentaschen zu hüpfen und sich zu verfärben.